IDB Dr. Geis Interdisziplinäres Denken und Beraten

Referenzen - Organisationsberatung:

Die Referenzangaben sind nachfolgend getrennt nach den Leistungsbereichen

  • Wirtschaftlichkeits-/Organisationsuntersuchungen
  • Aufbau von Managementsystemen
  • Einführung von Controlling
  • Personalmanagement

Wirtschaftlichkeits-/Organisationsuntersuchungen:

Auftraggeber/
Ansprechpartner
PLZ/
Ort
Arbeitsumfang/
Leistungen
   
Wasserwerk Zweckverband Seebachgebiet
Herr Schwarz
67574
Osthofen
Wirtschaftlichkeits-/Organisationsuntersuchung des kaufmännischen und technischen Bereichs (insgesamt 32 Mitarbeiter), ca. 56.000 versorgte Einwohner sowie Ableitung des Personalbedarfs*
Stadt Heusenstamm
Herr Bürgermeister Jakoby
63150 HeusenstammPrüfung der Möglichkeiten sowie Vor-/ Nach- teile der Zusammenführung verschiedener wirtschaftlicher Unternehmen und nichtwirt- schaftlicher Einrichtungen der Stadt in einen Eigenbetrieb*
Zweckverband kommu- naler Wasserversorgung und Abwasserbehand- lung
Herr Dr. Windus
19288 LudwigslustProjektleitung/-begleitung zur Datenerhebung/ -recherche im Niederschlagswasserentsor- gungsbereich sowie Ausarbeitung der Beitrags- und Gebührensatzung  Nieder- schlagswasserentsorgung*
Zweckverband Schweriner Umland
Herr Ihde
19061
Schwerin
Fortschreibung der Beitrags- und Gebühren- kalkulation für einen Schmutzwasserentsor- gungsbereich infolge des Beitritts von Kommunen*
Verbands- und Gemeindewerke Rülzheim
Herr Kuhn
76758 RülzheimStruktur-/Organisationsuntersuchung des kaufmännischen Bereichs der Verbands- und Gemeindewerke Rülzheim (Abwasserent- sorgung, Stromversorgung, Fernwärmever- sorgung sowie Freizeitbad) mit Ableitung des Personalbedarfs*
Verbands- und Gemeindewerke Rülzheim
Herr Kuhn
76758 RülzheimStruktur-/Organisationsuntersuchung für die Verbandsgemeindewerke Rülzheim (Abwasserentsorgung), die Gemeindewerke Rülzheim (Stromversorgung, Fernwärme- versorgung sowie Freizeitbad), die Gemeinde- werke Hördt (Stromversorgung) mit Ableitung des Personalbedarfs*
Verbandsgemeinde Rülzheim
Herr Bürgermeister Schwindhammer
76758 RülzheimOrganisationsuntersuchung bezüglich der Neuorganisation der Bauhöfe*
Zweckverband Schweriner Umland
Herr Ihde
19061
Schwerin
Beitrags- und Gebührenkalkulation für Schmutzwasser- (drei Entsorgungsbereiche) und Oberflächenwasserentsorgung (ein Entsorgungsbereich),  46 Mitgliedsgemeinden*
Zweckverband Schweriner Umland
Herr Ihde
19061
Schwerin
Ausarbeitung der Entwässerungssatzung sowie der Beitrags- und Gebührensatzung für die Schmutzwasser- und die Oberflächen- wasserentsorgung des Zweckverbandes Schweriner Umland*
Stadt Hünfeld
Herr Schubert
36088
Hünfeld
Organisationsuntersuchung bezüglich der Neuorganisation des Bauhofes der Stadt Hünfeld*
Verbandsgemeinde Hauenstein
Herr Bürgermeister Wieser
76846 HauensteinStruktur- und Organisationsuntersuchung einschließlich Prüfung der Vor- und Nachteile der Zusammenführung der Kommunalen Werke in einen eigenständigen kommunalen Betrieb, Umsetzung des Verwaltungsgliede- rungsplanes (Gemeinde 21)*
Wolmirstedter Wasser- und Abwasser- zweckverband WWAZ
Herr Meseberg
39326 WolmirstedtAusarbeitung des Memorandums des WWAZ zur Erlangung von Unterstützung durch das Land Sachsen-Anhalt zur Herstellung und Aufrechterhaltung der Entsorgungssicherheit im Abwasserbereich und zur Förderung der Bil- dung eines leistungsfähigen und wirtschaftlich arbeitenden Verbandes*
Wolmirstedter Wasser- und Abwasser- zweckverband WWAZ
Herr Meseberg
39326 WolmirstedtUntersuchung der Auswirkungen der Jahre- sverluste/Altlastenproblematik der Vergangen- heit auf die Wirtschaftlichkeit des WWAZ im Bereich Abwasserentsorgung; Vorausschau der Wirtschaftlichkeitsentwicklung vor dem Hintergrund der Umlageerhebung/Rück- zahlung*
Wolmirstedter Wasser- und Abwasser- zweckverband WWAZ
Herr Meseberg
39326 WolmirstedtWirtschaftlichkeits-/Organisationsuntersuchung des kaufmännischen Bereichs zur Ableitung eines Sanierungskonzeptes (32 Mitgliedsge- meinden, 5 Kläranlagen, 50.000 EW) sowie Ableitung des Personalbedarfs*
Stadt Schriesheim
Herr Bürgermeister Riehl
69198 SchriesheimNeuorganisation des Bauhofes in Kooperation mit dem Bauhof der Stadt Ladenburg sowie Ableitung des Personalbedarfs*
Stadtwerke Hünfeld GmbH
Herr Biensack
36088
Hünfeld
Organisationsuntersuchung mit Ermittlung des Personalbedarfs sowie Stellenbewertungen*
Wolmirstedter Wasser- und Abwasser- zweckverband WWAZ
Herr Meseberg
39326 WolmirstedtBestandsaufnahme zur Feststellung der Maß- nahmen, die zur Verbesserung der Situation des WWAZ notwendig sind, Definition der Arbeitsschritte und Entwicklung eines Aufga- benlösungskonzepts mit Festlegung von Zuständigkeiten/Kosten*
Schitag Ernst & Young Unternehmensberatung70499
Stuttgart
Wirtschaftlichkeitsuntersuchung Eigenbetrieb Stadtentwässerung Ahrensburg als Grundlage für eine Privatisierungsentscheidung*
Kasseler Entwässerungsbetrieb
Herr Neuschäfer
34112
Kassel 
Organisations- und Wirtschaftlichkeitsanalyse des Entwässerungsbetriebes der Stadt Kassel, insbesondere hinsichtlich kostensparender Effekte und Entwicklung eines „konkurren- zfähigen Unternehmens“  Abwasserbesei- tigung. Der Stellenplan umfasste 164 Stellen.*


Aufbau von Managementsystemen:

Auftraggeber/
Ansprechpartner
PLZ/
Ort
Arbeitsumfang/
Leistungen
   
Verbands- und Gemeindewerke Rülzheim
Herr Kuhn
76758
Rülzheim
Einrichtung eines Frühwarn- und Risikomanagementsystems für die Werke*
Friedelsheimer Gruppe Zweckverband für Wasserversorgung
Herr Weber
67136 FußgönheimBestandsaufnahme sowie Ausarbeitung eines Betriebshandbuches und Betriebsanweisungen für die Wasserversorgung, 35.150 Einwohner*
Verbandsgemeindewerke Freinsheim
Herr Dachsteiner
67251 FreinsheimBestandsaufnahme sowie Ausarbeitung eines Betriebshandbuches für den Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung, 16.100 Einwohner*
Verbandsgemeindewerke Freinsheim
Herr Dachsteiner
67251 FreinsheimBestandsaufnahme sowie Ausarbeitung eines Betriebshandbuches und Betriebsanweisungen  für den Eigenbetrieb Wasserversorgung, 16.100 Einwohner*
Kasseler Entwässerungsbetrieb
Herr Wiederer
34112
Kassel 
Einrichtung eines Frühwarn- und Risikomanagementsystems für den Kasseler Entwässerungsbetrieb, Eigenbetrieb der Stadt Kassel*
Wasserwerk Zweckverband Seebachgebiet
Herr Schwarz
67574
Osthofen
Einrichtung eines Frühwarn- und Risikomanagementsystems für den Zweckverband*
Wolmirstedter Wasser-
und Abwasser- zweckverband WWAZ
Herr Meseberg
39326 WolmirstedtEinrichtung eines Frühwarn- und Risikomanagementsystems für den WWAZ*
Wasser- und Bodenverband zur Beregnung der Vorderpfalz
Herr Merk
67108 MutterstadtBestandsaufnahme sowie Empfehlungen zum Aufbau eines Managementsystems nach DIN EN ISO 9001*
Nöll + Metzger
Architekten BDA
Herr Nöll
64342
Seeheim- Jugenheim
Beratung: DIN EN ISO 9001, Ausbildung interner Auditoren und Auditdurchführung*
Stadtwerke Hünfeld GmbH
Herr Biensack
36088
Hünfeld
Seminar: QM-Systeme,
Beratung: DIN EN ISO 9001*
Goblet + Lavandier IngenieurbüroL-2514 Luxemburg-
Kirchberg
Beratung: DIN EN ISO 9001, Ausbildung interner Auditoren*
Schürmann-Spannel Planungsgesellschaft mbH
Herr Isermann
44789
Bochum
Beratung: DIN EN ISO 9001, QM-Systemaufbau bis Zertifikat DIN EN ISO 9001, Ausbildung interner Auditoren*
Lackner, Köder & Partner Ingenieurbüro
Herr Kalmus
73557 MutlangenPrüfung QM-Dokumentation**
PRAXL + PARTNER Ingenieurbüro
Herr Praxl
70794 FilderstadtBeratung: DIN EN ISO 9001, QM-Systemaufbau bis Zertifikat DIN EN ISO 9001, Ausbildung interner Auditoren**
Pöyry GKW Germany GmbH
Herr Dr. Kordes
68165 MannheimBeratung: DIN EN ISO 9001, QM-Systemaufbau bis Zertifikat DIN EN ISO 9001, Ausbildung interner Auditoren**
WINDMÖLLER & HÖLSCHER Maschinenbau49525 LengerichDurchführung interner Audits**
Sostmeier Spedition49027 OsnabrückAusbildung interner Auditoren**
Ruff + Partner Ingenieurbüro71292 FriolzheimBeratung: DIN EN ISO 9001, QM-Systemaufbau bis Zertifikat DIN EN ISO 9001, Ausbildung interner Auditoren**


Einführung von Controlling:

Auftraggeber/
Ansprechpartner
PLZ/
Ort
Arbeitsumfang/
Leistungen
   
Struktur- und Geneh- migungsdirektion Süd
Herr Koch
67346
Speyer
Konzeptionelle Ausarbeitung eines Lastenhefts für die EDV-Lösung der „Kostenplanung-/kontrolle der Neubaugruppe Hochwasserschutz Oberrhein“*
Abwasserzweckverband Untere Hardt
Herr Maier
69207 SandhausenErmittlung eines Umlageschlüssels für den Abwasserverband Untere Hardt zur nutzungsgerechten Umlageverteilung der Verbandskosten auf die Verbands-
mitglieder; Ausarbeitung des Berechnungs-
algorithmus auf Basis von Excel*
Stadtentwässerung Mannheim
Herr Nitsche
68161 Mannheim Begutachtung der Dienstleistungen des Eigenbetriebs Stadtentwässerung für die Straßenentwässerung im Stadtgebiet und Ermittlung der hierfür zu veranschlagenden Jahreskosten, 300.000 Einwohner, ca. 31.000 Straßenabläufe, 38 Hebeanlagen / Pumpwerke*
INTERPARK Management GmbH + Co. KG85098 GroßmehringProgrammierung einer Access-Anwendung zur Stundenverfolgung/-verrechnung für die Ver-/ Entsorgungsleistungen der INTERPARK Management GmbH + Co. KG*
Kasseler Entwässerungsbetrieb
Herr Wiederer
34112
Kassel 
Umsetzung Kostenrechnung*
Wolmirstedter Wasser-
und Abwasser- zweckverband WWAZ
Herr Meseberg
39326 WolmirstedtEntwicklung eines Kalkulationsmodells zur Berechnung von (nährstoffabhängigen) Starkverschmutzerzuschlägen*
Kasseler Entwässerungsbetrieb
Herr Wiederer
34112
Kassel 
Zuordnung von Kostenarten auf Kostenstellen sowie Kostenstellen auf Kostenträger zur verursachergerechten Kostenverteilung auf die Produkte des KEB*
Kasseler Entwässerungsbetrieb
Herr Wiederer
34112
Kassel 
Definition der Aufgaben eines Controllers (Arbeitsplatzbeschreibung), Erarbeitung einer Budgetkonzeption/Erstellung der Einzelbudgets, konzeptionelle Untersu-
chung der möglichen Organisationsform zur Materialwirtschaft (Bestandsrechnung)*
FAG Flughafen Frankfurt/
Main AG
60547 Frankfurt am MainAusarbeitung einer Entsorgungs- und Wiederverwendungsstrategie für Abwasser im Flughafenbereich und Neugestaltung der verursachergerechten Kostenzurechnung*
Kasseler Entwässerungsbetrieb
Herr Wiederer
34112
Kassel 
Programmierung einer ACCESS-
Anwendung zur Dokumentation und Auswertung der Stundenschreibung der Mitarbeiter*
Kasseler Entwässerungsbetrieb
Herr Wiederer
34112
Kassel 
Bestandsaufnahme zur Kostenträger-, Projektkosten- und Ergebnisrechnung*
Kasseler Entwässerungsbetrieb
Herr Wiederer
34112
Kassel 
Erstellung eines Organisations- und Datenverarbeitungskonzepts „Kostenträgerrechnung“*
Kasseler Entwässerungsbetrieb
Herr Neuschäfer
34112
Kassel 
Verursachergerechte Verteilung der Bau- und Betriebskosten der Kläranlage Kassel auf die Stadt und angeschlossenen Umlandgemeinden mit Vergleich andern-
orts angewandter Abrechnungsmodellen**


Personalmanagement:

Auftraggeber/
Ansprechpartner
PLZ/
Ort
Arbeitsumfang/
Leistungen
   
Wasserwerk Zweckverband Seebachgebiet
Herr Schwarz
67574
Osthofen
Wirtschaftlichkeits-/Organisationsuntersuchung des kaufmännischen und technischen Bereichs (insgesamt 32 Mitarbeiter), ca. 56.000 versorgte Einwohner sowie Ableitung des Personalbedarfs*
Verbandsgemeindewerke Freinsheim
Herr Dachsteiner
67251 FreinsheimDurchführung einer Struktur-/Organisations- untersuchung im technischen Bereich der Verbandsgemeindewerke Freinsheim, Abwasserentsorgung, mit Ableitung des Personalbedarfs*
Verbands- und Gemeindewerke Rülzheim
Herr Kuhn
76758 RülzheimStruktur-/Organisationsuntersuchung des kaufmännischen Bereichs der Verbands- und Gemeindewerke Rülzheim (Abwasserent- sorgung, Stromversorgung, Fernwärmever- sorgung sowie Freizeitbad) mit Ableitung des Personalbedarfs*
Verbands- und Gemeindewerke Rülzheim
Herr Kuhn
76758 RülzheimStruktur-/Organisationsuntersuchung für die Verbandsgemeindewerke Rülzheim (Abwasserentsorgung), die Gemeindewerke Rülzheim (Stromversorgung, Fernwärme- versorgung sowie Freizeitbad), die Gemeinde- werke Hördt (Stromversorgung) mit Ableitung des Personalbedarfs*
Verbandsgemeinde Freinsheim
Herr Bürgermeister Quante
67071 FreinsheimDurchführung einer Mitarbeiterbefragung zur Darlegung von Stärken/Schwächen der Ver-  bandsgemeindeverwaltung, Verbesserungspo- tential aus Sicht der Mitarbeiter, Klima innerhalb der Verbandsgemeindeverwaltung, Motivation und Zufriedenheit der Mitarbeiter*
Stadt Hünfeld
Herr Schubert
36088
Hünfeld
Accessmentcenter für die Stellenbesetzung von Bauhofleiter-, Techniker-, Architekten- und Sekretariatsstellen*
Eigenbetrieb Abwasseranlagen Hünfeld
Herr Falkenhahn
36088
Hünfeld
Erstellen von Arbeitsplatzbeschreibungen / Stellenbeschreibungen für den technischen Bereich*
Stadtwerke Hünfeld GmbH
Herr Biensack
36088
Hünfeld
Erstellen von Arbeitsplatzbeschreibungen / Stellenbeschreibungen für den technischen Bereich sowie für den Sekretariatsbereich der Stadtwerke Hünfeld GmbH*
Stadt Ladenburg
Frau Steffan
68250 LadenburgStellenbeschreibung und -bewertung der Ordnungs- und Sozialverwaltung der Stadt*
Stadt Schriesheim
Herr Bürgermeister Riehl
69198 SchriesheimNeuorganisation des Bauhofes in Kooperation mit dem Bauhof der Stadt Ladenburg sowie Ableitung des Personalbedarfs*
Wolmirstedter Wasser-
und Abwasser- zweckverband WWAZ
Herr Meseberg
39326 WolmirstedtWirtschaftlichkeits-/Organisationsuntersuchung des kaufmännischen Bereichs zur Ableitung eines Sanierungskonzeptes (32 Mitgliedsge- meinden, 5 Kläranlagen, 50.000 EW) sowie Ableitung des Personalbedarfs*
Stadtwerke Hünfeld GmbH
Herr Biensack
36088
Hünfeld
Organisationsuntersuchung mit Ermittlung des Personalbedarfs sowie Stellenbewertungen*
Eigenbetrieb Abwasseranlagen Hünfeld
Herr Falkenhahn
36088
Hünfeld
Begutachtung des Personalbedarfs des Eigen- betriebs Abwasseranlagen*
Stadt Ladenburg
Frau Steffan
68250 LadenburgStellenbeschreibung und -bewertung der Finanzverwaltung (Kämmerei) der Stadt*
Stadtentwässerung Mannheim
Herr Nitsche
68161 Mannheim Begutachtung des künftigen Personalbedarfs im Klärwerk Mannheim 2000*
Stadtwerke Hünfeld GmbH
Herr Biensack
36088
Hünfeld
Durchführung einer Mitarbeiterbefragung zur Darlegung von Stärken/Schwächen der Stadt- werke, Verbesserungspotential aus Sicht der Mitarbeiter, Klima innerhalb der Stadtwerke, Motivation und Zufriedenheit der Mitarbeiter*
Kasseler Entwässerungsbetrieb
Herr Neuschäfer
34112
Kassel 
Organisation, Durchführung und Auswertung einer Mitarbeiterbefragung zu Stärken/ Schwächen, Mitarbeiterumfeld, Führungs- verhalten sowie Verbesserungspotential innerhalb des Eigenbetriebes einschließlich Coaching*


*/**= persönliche Referenz von Herrn Dr. Geis
* als Geschäftsführer der kdg Kommunale Dienste GmbH, Ludwigshafen,
** als Leiter des Zentralen Qualitätsmanagements der GKW Ingenieure GmbH, Mannheim.